Banner
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter:innen, davon ca. 260 Professor:innen.

Die Hochschule RheinMain bietet exzellente Lehre und Forschung in derzeit über 70 Bachelor- und Masterstudienangeboten.

Im projektbezogenen Rahmen möchte sich die Hochschule RheinMain in den Bereichen „Nachhaltigkeit in der Lehre“ sowie „Implementierung der ersten Phase der Systemakkreditierung“ weiterentwickeln.

Für die Begleitung dieser Projekte sowie deren Implementierung in die bestehenden Prozesse im Rahmen der ersten Phase der Systemakkreditierung ist zum 01.04.2022 im Sachgebiet V.3 Studienqualitätsentwicklung folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeiter:in Studienqualitätsentwicklung (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung eines Konzepts nachhaltiger Hochschulbildung in der Curriculums-(weiter-)entwicklung
  • Beratung der Fachbereiche zur Integration von Nachhaltigkeit in die Curricula
  • Unterstützung der Lehrenden und Studierenden bei der Implementierung neuer Lehrformate und Angebote zur Nachhaltigkeit
  • Schnittstelle zu den anderen Teilprojekten der Nachhaltigkeitsinitiative HSRM
  • Unterstützung und Beratung der Fachbereiche bei der Neu- und Weiterentwicklung von Studiengängen im Rahmen der ersten Phase der Systemakkreditierung
  • Statistische Auswertung, Aufbereitung und Interpretation von strategischen Daten; Beratung der Fachbereiche zu den daraus ableitbaren Maßnahmen
  • Eigenverantwortliches Projektmanagement für den Prozess der internen Akkreditierung von Studiengängen im Rahmen der ersten Phase der Systemakkreditierung
  • Erstellen und Optimieren von Konzepten und Instrumenten zur Weiterentwicklung der Qualität in Studium und Lehre auf Basis der Erkenntnisse in der ersten Phase der Systemakkreditierung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (BA, Master, FH- oder Uni-Diplom)
  • Kenntnisse zur Nachhaltigkeit in der Lehre in inhaltlicher, didaktischer, reflexiv wissenschaftlicher und institutioneller Dimension
  • Einschlägige Berufserfahrung in Projekt- und Qualitätsmanagement ist wünschenswert
  • Kenntnisse des Bologna-Prozesses, des Hochschulsystems und der einschlägigen Gesetzesgrundlagen
  • Fortgeschrittene Kenntnisse der gängigen Softwarepakete (wie z. B. MS-Office etc.)
  • Fähigkeit zu selbstständigem, lösungsorientiertem, strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten
  • Schnelle Auffassungsgabe, kommunikative Stärke und Teamfähigkeit sowie Moderations- und Präsentationsfähigkeit

Wir bieten

  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Kinderzulage
  • Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige
  • Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL
  • Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal.

Umfang: 100 %
Befristung: Das Arbeitsverhältnis ist gem. § 14 Abs. 1 TzBfG befristet bis 31.12.2025
Vergütung: E 12 TV-H
Kenn­ziffer: HV-M-09/22
Ein­tritt: 01.04.2022
Be­wer­bungs­frist: 08.02.2022
Kontakt: Iris Stolzenberg,
iris.stolzenberg@hs-rm.de
Online-Bewerbung