Banner
Der Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule RheinMain schreibt zum Wintersemester 2021/2022 zur Verstärkung des Lehrteams folgende Stelle aus:

Professur
„Mobilitätsmanagement und Betriebswirtschaftslehre“
(Bes. Gr. W2 HBesG)
Kennziffer: AB-P-118/20

Für die Professur wird eine motivierte und engagierte Persönlichkeit gesucht, die ihre umfassenden praktischen Erfahrungen anwendungsbezogen in Lehre und Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte.

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss und eine Promotion in der Betriebswirtschaftslehre, im Wirtschaftsingenieurwesen, in der Verkehrswirtschaft oder einer verwandten Disziplin. Sie besitzen umfangreiche Kenntnisse und eine mehrjährige praktische Berufserfahrung außerhalb der Hochschule bei der eigenständigen Bearbeitung von Projekten im Themenfeld Mobilität und Verkehr mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug, die Sie in Lehre und angewandter Forschung, insbesondere in folgenden Gebieten unter Bezug zum Mobilitätsmanagement einbringen:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre im Bereich Mobilität und Verkehr
  • Marketing und Geschäftsmodellinnovation im Bereich Mobilität und Verkehr
  • Planung und Umsetzung von Mobilitätsmanagement-Konzepten und -Maßnahmen
  • Methoden des agilen Projektmanagements sowie des Projektcontrollings sowie Unternehmensführung

Der Lehreinsatz erfolgt vorrangig im Bachelorstudiengang „Mobilitätsmanagement“ sowie im geplanten konsekutiven Masterstudiengang des Fachbereichs Architektur- und Bauingenieurwesen. Neben guten praktischen Kenntnissen in den genannten Bereichen wird Interesse an der angewandten Forschung erwartet. Publikationen (idealerweise empirisch) in einschlägigen internationalen Fachzeitschriften und Konferenzproceedings sind ausdrücklich erwünscht.

Die Besetzung dieser Professur trägt maßgeblich zur Profilbildung und Entwicklung von Forschung und Lehre an der Hochschule bei. Mit Blick auf die Ansprüche in Lehre und Forschung wird von Ihnen Folgendes erwartet:

  • Großes Interesse an und hohes Engagement in der Lehre. Bezüglich des Nachweises Ihres Interesses und Engagements im Bereich Lehre ist eine von Ihnen auszuarbeitende „Lehrphilosophie“ gefordert (vgl.: http://www.hs-rm.de/Handreichung-Lehrphilosophie-Berufung)
  • Hohes Engagement im Bereich Forschung; dazu gehört auch die Bereitschaft zur Mitwirkung im Rahmen bereits etablierter Forschungsstrukturen des Fachbereichs/der Hochschule
  • Bereitschaft, nach Notwendigkeit auch Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern des Fachbereichs zu übernehmen
  • Bereitschaft, die mit dem ausgewiesenen Fachgebiet verbundenen Lehrveranstaltungen im Bedarfsfall und in Abstimmung mit der Leitung des Fachbereichs auch an den anderen Fachbereichen der Hochschule RheinMain anzubieten.
  • Engagement in der Selbstverwaltung der Hochschule und an der Weiterentwicklung des Lehrangebots des Fachbereichs einschließlich des Aufbaus eines Masterstudiengangs

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und die Leistungsanforderungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes (HHG). Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professor:innenamt erfolgt die Beschäftigung gemäß § 61 Abs. 7 HHG zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem Beschäftigungsverhältnis mit einer dreijährigen Probezeit.

Wir bieten das Landesticket Hessen, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.

Die Hochschule RheinMain als familiengerechte Hochschule achtet bei Berufungsverfahren auf entsprechende Führungs- und Sozialkompetenz der Bewerber:innen.

In der o.g. Gruppe der Professor:innen des Fachbereichs sind Frauen unterrepräsentiert. Der Frauenförder- und Gleichstellungsplan der Hochschule RheinMain sieht hier eine Erhöhung des Frauenanteils vor. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der o. a. Kennziffer über unser Online-Bewerberportal bis zum 04.01.2021. Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte per Mail an den Berufungskommissionsvorsitzenden, Herrn Prof. Dr. Manfred Loidold, Mailadresse: manfred.loidold@hs-rm.de. Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen wieder gelöscht.
Zusätzliche Unterlagen, die Ihnen nicht als Datei vorliegen (z.B. Arbeitsproben, Exponate), senden Sie bitte ebenfalls unter Angabe der Kennziffer an den:

Präsidenten der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden
Online-Bewerbung