Banner
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen.

In der Abteilung III - Personal/Recht ist folgende Stelle zu besetzen:

Berufungsbeauftragte:r und Sachgebietsleitung Professorales Personal (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Sachgebiets Professorales Personal und Services, mit ca. 8 Beschäftigten und folgenden Schwerpunkten:
    -  Professorale- und Besoldungsangelegenheiten
    -  Lehrbeauftragte, studentische Hilfskräfte, Werk-/Honorarverträge
    -  Dienstreisen/Exkursionen
  • Berufungsbeauftragte:r gemäß § 63 HHG
  • Konzeptionelle Ausgestaltung und Umsetzung eines strategischen Berufungsmanagements sowie Entwicklung zielgruppenadäquater Angebote und Informationsmaterialien
  • Sicherung von Qualitätsstandards in Berufungsprozessen sowie deren stetige qualitative Weiterentwicklung
  • Beratung von Hochschulleitung, Berufungskommissionen und Dekanaten sowie Unterstützung bei der Ausgestaltung von Auswahlverfahren
  • Entwicklung und Umsetzung einer strategischen Personalbedarfsplanung, abgeleitet aus Hochschulentwicklungsplanung und Planungen der Fachbereiche
  • Beteiligung an und Etablierung von Netzwerken, z.B. für Berufungen und Gleichstellung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom Universität, Magister, Staatsexamen) vorzugsweise im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Wissenschaftsmanagement
  • Einschlägige Erfahrungen im Personalwesen
  • Erfahrungen in einem der folgenden Bereiche wünschenswert: Hochschule, Wissenschaftsmanagement
  • Mehrjährige Leitungserfahrung (Mitarbeiter:innen- oder Projektverantwortung)
  • Erfahrungen mit SAP-HCM oder vergleichbaren Tools wünschenswert
  • Erfahrungen mit Berufungsprozessen von Vorteil
  • Geschick und Begeisterung für den Aufbau und die Pflege von Netzwerken
  • Hohe Serviceorientierung
  • Fähigkeit, Prozesse zu gestalten und Freude, neue Ideen voranzutreiben
  • Ausgeprägtes strategisches und konzeptionelles Verständnis, verbunden mit der Fähigkeit, Bedarfe verschiedener Zielgruppen erkennen und umsetzen zu können
  • Kommunikationsstärke und Freude daran, gemeinsame Lösungen zu finden

Wir bieten

  • Unbefristetes Anstellungsverhältnis im öffentlichen Dienst, bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes, ist eine Verbeamtung nach Besoldungsgruppe A 13 (HBesG) möglich
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP) auch für Angehörige
  • Kinderzulage
  • Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL
  • Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal.

Umfang: 100 %
Befristung: unbefristet
Vergütung: E 13 / A 13
Kenn­ziffer: HV-M-40/21
Ein­tritt: frühestmöglich
Be­wer­bungs­frist: 19.06.2021
Kontakt: Maria Liebchen,
maria.liebchen@hs-rm.de
Online-Bewerbung