Banner
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen.

Am Fachbereich Design Informatik Medien der Hochschule RheinMain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Professur
„New Media Culture and Moving Images Research“, 50%
(Bes. Gr. W2 HBesG)
Kennziffer: DCSM-P-96/21

Im Masterstudiengang Creative Media Conception werden Medienspezialisten für die inhaltliche, gestalterische und technische Entwicklung und Realisation von Bewegtbildmedien für alle Distributionsplattformen ausgebildet.

Unsere Professor:innen tragen maßgeblich zur Profilierung und Entwicklung von Lehre und Forschung an der Hochschule bei. Mit Blick auf die Ansprüche in Lehre und Forschung suchen wir daher eine engagierte Persönlichkeit mit folgendem Profil:

Ihr Profil

    • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Gebiet der Medien- und Kulturwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung
    • Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion im Gebiet der Medien- und Kulturwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung nachgewiesen wird
    • Großes Interesse an und hohes Engagement in der Lehre. Dies ist neben der bisherigen Lehrerfahrung nachzuweisen durch eine von Ihnen auszuarbeitende „Lehrphilosophie“ (vgl.: http://www.hs-rm.de/Handreichung-Lehrphilosophie-Berufung)
    • Medienwissenschaftliche Forschungserfahrung (mit Bezügen zur empirischen Sozialforschung) und Forschungsleistungen bzw. hohes Engagement im Bereich Forschung. Die Vorlage eines ähnlich der Lehrphilosophie aufbereiteten Forschungskonzeptes wird ebenfalls erwartet
    • Anwendungsbezogene Kenntnisse im Bereich digitaler Medienkulturen sowie fundierte Branchenkenntnisse 
    • Gute Vernetzung zu anderen Hochschulen verwandter Ausrichtung zu dieser Professur, idealerweise zu HAWs und Universitäten in Hessen, sind wünschenswert
    • Wegen der Internationalisierung des Studiengangs gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, um Lehrveranstaltungen auch in Englisch anbieten zu können
    • Interdisziplinäre Kompetenzen im Spannungsfeld zwischen crossmedialer Forschung und anwendungsbezogener Medienkommunikation und -produktion sowie Teamfähigkeit für eine gute Zusammenarbeit mit den anderen Fachdisziplinen im Studiengang

    Darüber hinaus achtet die Hochschule RheinMain auf entsprechende Führungs- und Sozialkompetenz der Bewerber:innen.

    Ihre Aufgabenschwerpunkte

    • Im Rahmen der Professur soll vor allem das Thema „Medienwissenschaftliche und künstlerische Forschung“ am Studiengang etabliert und gestärkt werden
    • Übernahme von Lehrveranstaltungen insbesondere im Masterstudiengang Creative Media Conception (in Form von Online-, Präsenz- und hybriden Lehrformaten), u. a. auch in englischer Sprache
    • Im Rahmen der Professur sollen, in enger Zusammenarbeit mit den gestalterischen und technischen Disziplinen, Fachinhalte auf dem Gebiet der angewandten Medienwissenschaften in Lehre und Forschung u. a. mit folgenden Schwerpunkten vertreten werden:
      • Wissenschaftliches Arbeiten & qualitative Empirie und Methoden
      • Medienwissenschaftliche Forschung (mit Bezügen zur künstlerischen Forschung)
      • Untersuchung neuer Ansätze für immersive Medien und transmediale Konzepte
      • Phänomene und Entwicklungen digitaler Medienkulturen
    • Nach Notwendigkeit sind Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern des Fachbereichs und in Abstimmung mit der Leitung des Fachbereichs auch an den anderen Fachbereichen der Hochschule RheinMain anzubieten
    • Aktive Teilhabe an bereits etablierten Forschungsstrukturen des Fachbereichs/der Hochschule, insbesondere im neu zu gründenden künstlerisch-gestalterischen Schwerpunkt
    • Durchführung von Forschungs-, Evaluations- und/oder Praxisentwicklungsprojekten sowie Akquise und Durchführung von Drittmittelprojekten
    • Die Bereitschaft zur Übernahme von Koordinations- und Organisationsaufgaben am Studiengang und zur Mitarbeit in Hochschulgremien wird im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung erwartet

      Wir bieten

      • Praxisnahe Zusammenarbeit mit engagierten und neugierigen Studierenden
      • Zugang zu einem inspirierenden Forschungsumfeld sowie Forschungsfördermöglichkeiten am forschungsstarken Fachbereich Design Informatik Medien
      • Ein über viele Jahre aufgebautes Netzwerk zu internationalen Partnerhochschulen
      • Ein umfangreiches Angebot an interner Weiterbildung und hochschuldidaktischen Weiterbildungsangeboten
      • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
      • Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige
      • Landesticket Hessen

      Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und die Leistungsanforderungen der §§ 61 und 62 des Hessischen Hochschulgesetzes (HHG). Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professor:innenamt erfolgt die Beschäftigung gemäß § 61 Abs. 7 HHG zunächst in einem Beamtenverhältnis auf Probe bzw. in einem Beschäftigungsverhältnis mit einer dreijährigen Probezeit.

      Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

      Die Hochschule RheinMain strebt eine Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

      Ihre inhaltlichen Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Christian Bernhardt, E-Mail: christian.bernhardt@hs-rm.de (Vorsitz der Berufungskommission).

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal bis zum 11.10.2021.

      Zusätzliche Unterlagen, die Ihnen nicht als Datei vorliegen (z. B. Arbeitsproben, Exponate), senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die:

      Präsidentin der Hochschule RheinMain
      Postfach 3251
      65022 Wiesbaden
      Online-Bewerbung