Banner
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen.

Im Fachbereich Sozialwesen ist in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten interdisziplinären Forschungsprojekt "Aufs Spiel setzen - Neue Wege der Prävention und Hilfe bei Gewalt in Paarbeziehungen im ländlichen Raum" (AusWege) folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in für qualitative empirische Sozialforschung (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Durchführung und Auswertung von Expert:innen-Interviews und Gruppendiskussionen
  • Konzeption, Durchführung und Evaluation einer mehrjährigen Öffentlichkeitskampagne in der Modellregion mit den Praxis-Kooperationspartner:innen des Projekts
  • Entwicklung, Erprobung und Evaluation von Serious Games ("Edutainment") zu Gewalt in der Paarbeziehung
  • Mitarbeit an der Verfassung der Zwischen- und Abschlussberichte sowie an Publikationen zum Projekt
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Lehr-Forschungsprojekten

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Soziale Arbeit bzw. eines sozialwissenschaftlichen Studiums (Diplom, M.A.)
  • Forschungserfahrungen mit Methoden qualitativer Sozialforschung
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der sozialwissenschaftlichen Theorie und Empirie zu Gewalt im Geschlechterverhältnis
  • Interesse an einer sozial(arbeits)wissenschaftlichen Promotion

Wir bieten

  • Individuelle Unterstützung beim Promotionsvorhaben sowie Zugang zu allen Angeboten des Hessischen Promotionszentrums Soziale Arbeit, siehe https://promotionszentrum-soziale-arbeit.de/
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Kinderzulage
  • Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige
  • Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal.

Umfang: 75 %
Befristung: Das Arbeitsverhältnis ist gem. § 2 Abs. 2 WissZeitVG befristet bis 31.07.2024
Vergütung: je nach Qualifikation bis EG 13 TV-H
Kenn­ziffer: SW-M-64/21
Ein­tritt: frühestmöglich
Be­wer­bungs­frist: 09.08.2021
Kontakt:
Frau Prof. Dr. Dackweiler,
regina-maria.dackweiler@hs-rm.de oder
Frau Prof. Dr. Schäfer, reinhild.schaefer@hs-rm.de

Online-Bewerbung