Banner
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen.

Im Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen/Studiengang Mobilitätsmanagement ist folgende Stelle zu besetzen:

Postdoc (m/w/d) für Empirische Methoden und Statistik in der Mobilitäts- und Verkehrsforschung

Ihre Aufgaben

  • Koordination der Ressourcen des Mobilitätslabors und Leitung und Durchführung der dort stattfindenden Mess- und Analyseprozesse, inkl. Planung der anstehenden Feld- und Analysevorhaben in empirischen Projekten und Beratung/Begleitung der forschenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
  • Übernahme der Personal- und Budgetverantwortung für die im Mobilitätslabor durchgeführten Arbeiten und Aufbau unterstützender Planungs- und Monitoringinstrumente
  • Eigenständige Anleitung und Betreuung von wissenschaftlichen Mitarbeitenden (WiMis) und Studierenden in die jeweiligen Aufgabengebiete zur Durchführung der Projekte
  • Eigene Antragsstellungen und Durchführung eigener Projekte zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung im Bereich der Mess- und Analysemethoden der Mobilitäts- und Verkehrsforschung
  • Beratung des Kollegiums bei Antragsstellungen im Bereich empirischer Methoden und Statistik
  • Teilnahme an Fortbildungen in empirischen Methoden, Leitungsfunktionen in der Wissenschaft und Hochschuldidaktik. Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen und Durchführung von Publikationstätigkeit
  • Mitarbeit in der Lehre, bspw. Übernahme ausgewählter Modulinhalte, Prüfungen und Abschlussarbeiten sowie Betreuung von studentischen Projektgruppen und Promovierenden
  • Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung des Studiengangs und Fachbereichs und den entsprechenden Gremien

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Promotion mit Mindestbewertung „cum laude“ in einem einschlägigen Bereich (empirische Methoden und Statistik, bevorzugt mit Bezug zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung)
  • Sehr gute Kenntnisse in einschlägigen Softwarepaketen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Bereitschaft zur Bearbeitung innovativer Fragestellungen und Interesse, das eigene Forschungsprofil zu schärfen und sich für eine akademische Laufbahn weiterzuqualifizieren.

Wir bieten

  • Aktives und wohlintegriertes Kollegium mit wechselseitiger Unterstützung zur Entfaltung des individuellen Potenzials
  • Gestaltungsspielraum in der zukünftigen Ausrichtung des Lehr- und Forschungslabors „Mobilität“
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Kinderzulage
  • Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige
  • Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL
  • Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal.

Umfang: 75 %
Befristung: Das Arbeitsverhältnis ist gem. § 2 Abs.1 WissZeitVG befristet bis 30.09.2023. Bei positiver Evaluation ist eine Weiterentbeschäftigung von 1 Jahr möglich.
Vergütung: E 14
Kenn­ziffer: AB-M-104/21
Ein­tritt: frühestmöglich
Be­wer­bungs­frist: 08.10.2021
Kontakt: Prof. Dr. Matthias Kowald
matthias.kowald@hs-rm.de
Online-Bewerbung