Banner

Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen.

An der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist in der Abteilung III  Personal/Recht folgende Stelle zu besetzen:

Jurist:in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

    Im Rahmen des Projektes I-Learn@HSRM zur Steigerung und Verbesserung der Lehr- und Lernqualität von Lehrenden und Studierenden sowie zur Unterstützung des Justitiariats in der Umsetzung des neuen Hessischen Hochschulgesetzes und bei sonstigen Aufgaben des Justitiariats:

    • Rechtssichere und datenschutzkonforme Entwicklung neuer und Überarbeitung bestehender Organisationsprozesse bzw. digitaler Prüfungsformate, inklusive der Prüfungsordnungen
    • Rechtliche Beratung des Präsidiums, der Hochschulabteilungen, der Fachbereiche bzw. der Prüfungsämter-/ausschüsse in rechtlichen Fragen im Bereich von Studium und Lehre, insbesondere im Prüfungs- und Datenschutzrecht
    • Wahrnehmung von diesbezüglichen Satzungs- und Vertragsangelegenheiten sowie Widerspruchsverfahren
    • Beratung in der Umsetzung der Anforderungen des neuen Hessischen Hochschulgesetzes (HessHG)
    • Erstellung bzw. Änderung von Satzungserfordernissen nach HessHG
    • Weitere vielfältige Aufgaben im Rahmen des Justiziariats u.a. Wahrnehmung der außergerichtlichen und gerichtlichen Prozessvertretung der Hochschule in den oben genannten Bereichen

Ihr Profil

    • 1. und 2. Juristisches Staatsexamen
    • Einschlägige juristische Kenntnissen und Fähigkeiten, insbesondere im Bereich des Verwaltungs- bzw. Prüfungsrechts und des Datenschutzrechts
    • Eine einschlägige Berufungserfahrung sowie Projekterfahrung ist von Vorteil
    • Freude am selbstständigen Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität und Kooperationsfähigkeit sowie die Bereitschaft, durch hohen persönlichen Einsatz bei der Erledigung der vielfältigen Aufgaben einer Hochschulverwaltung mitzuwirken und zum Erfolg des o.g. Projekts und der Umsetzung der Anforderungen des HessHG beizutragen
    • Besonderes Geschick, unterschiedliche Interessenslagen innerhalb der Hochschule wahrzunehmen und einer zielgerichteten Lösung unter Berücksichtigung der politischen Interessen der Hochschule zuzuführen
    • Gute PC Kenntnisse, insbesondere im Bereich MS-Office und technisches Verständnis
    • Kenntnisse in den einschlägigen Learningmanagementsystemen (z.B. Ilias, Moodle) sind von Vorteil
    • Gute Projektmanagementkenntnisse

Wir bieten

    • Selbstständiges Arbeiten in spannenden und vielschichtigen juristischen Themenfeldern mit der Möglichkeit zum Austausch in kollegialer Atmosphäre in einem aus mehreren Jurist:innen bestehenden Team
    • Die Möglichkeit an einem vom Land Hessen unterstützten (Lehr-) Projekt zur Förderung der innovativen Lehre eigenständig mitzuarbeiten und zur Verbesserung der Lehr- und Studienbedingungen beizutragen
    • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
    • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
    • Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV
    • Kinderzulage
    • Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team
    • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
    • Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige
    • Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL

    Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal.

Umfang:

100 %


Befristung:

Nach § 14 Abs. 1 TzBfG befristet bis 31.07.2024


Vergütung:

E 13 TV-H


Kenn­ziffer:
HV-M-131/22

Ein­tritt:

Zum schnellstmöglichen Zeitpunkt


Be­wer­bungs­frist:

31.08.2022


Kontakt:

Markus Boettcher, markus.boettcher@hs-rm.de

Online-Bewerbung